GRÜNE rufen zur Teilnahme an „One Billion Rising“ auf

„Wenn Frauen ‚Nein‘ sagen, muss das immer respektiert werden. Das gilt für alle Frauen dieser Erde, unabhängig davon in welchem Kulturkreis sie leben. Doch jede dritte Frau erfährt in ihrem Leben Gewalt durch Schläge oder Vergewaltigungen. Dem stellen wir uns entschieden entgegen“, erklärt Bettina Hoffmann, frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen und Kreisvorsitzende Schwalm-Eder. „Sexismus im Alltag und zuletzt auch die Ereignisse in Köln zeigen deutlich, dass wir das Thema sehr ernst nehmen, Frauen schützen und die Probleme immer wieder sichtbar machen müssen“, so Hoffmann weiter.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen daher alle Frauen und Männer auf, zum „One Billion Rising“ am 14. Februar ihren Protest zu tanzen. Der Aktionstag wurde 2012 ins Leben gerufen, seitdem tanzen jedes Jahr zeitgleich Millionen von Menschen auf der ganzen Welt gegen Gewalt an Frauen und setzen so ein eindrückliches Zeichen.

Auch in zahlreichen Orten in Hessen werden sich Menschen beteiligen, um mit der  gemeinsamen Sprache von Musik und Tanz dieses selbstverständliche Recht für alle Frauen einzufordern:

 

Am Samstag, den 13. Februar finden an folgenden Orten der Region Tanzdemonstrationen statt: 

• Kassel um 11 Uhr Kultur-Hauptbahnhof Kassel, Vorplatz Rainer-Dierichs-Platz 1

 

Am Sonntag, den 14. Februar finden an folgenden Orten der Region Tanzdemonstrationen statt: 

• Fulda am 14.2 um 12-14 Uhr, Unterm Heiligen Kreuz, direkt vor der Stadtpfarrkirche

• Marburg am 14.02.2016 um 15.00 Uhr am Elisabeth-Blochmann-Platz

 

Mehr Informationen gibt es unter www.onebillionrising.org

zurück

URL:http://www.gruene-schwalm-eder.de/startseite/expand/600056/nc/1/dn/1/